ARGAblog: Der Name

 
Diese Mitteilungsform läuft unter dem Titel „ARGAblog“. In Gesprächen habe ich das Wort „ARGA“ auch schon erwähnt und werde bei solchen Gelegenheit etwas fragend angeschaut. Nein, es hat nicht mit dem Kanton zu tun, in den ich in absehbarer Zeit ziehen werde und es meint auch nicht ein zusätzliches Generalabonnement-Angebot. „ARGA“ haben wir den Raum benannt, den wir beleben möchten. „ARGA“ stammt aus der tuwinischen Sprache – Tuwa sind Nomaden aus der Westmongolei – und bedeutet in eben dieser Sprache sowohl Wald als auch Lärchen. Unser Interesse und die Sympathie für Völker und Menschen, die sich der grossen Gleichmacherei (noch) entziehen, sowie die Tatsache, dass in unmittelbarer Nähe unserer Wohnstätte Lärchen stehen, haben zur Namenwahl geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.