Filzprojekt: Fünf Häute und ein Gedicht

Ein Projekt im Rahmen der Ausschreibung „Inspiration Alter“ des Anderen Museums im Bürgerspital St. Gallen

Die Frage, was die Begegnung „mit dem Alter“ mit mir mache, habe ich mit fünf Filzhäuten und einem Gedicht beantwortet. Die notierten Themen empfand ich als Häutung, als Hindurch- und Weitergehen. „Haut“ im weitesten Sinne ist schon in meinen früheren Arbeiten aufgetaucht, an zwei Orten mache ich einen direkten Bezug.

Häutung 1-5 sind ca. 110 x 90 cm grosse Filzhäute aus ungefärbten Schafwollvliesen, je nach Thema ergänzt mit Materialien wie Asche, Blätter, Ziegenhaare etc.
Häutung 6 ist ein Gedicht, im Bleisatz gesetzt und im Bodoni Waldgut Atelier in Frauenfeld mit einer Handpresse auf Japanpapier gedruckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.