Energien

Haben Sie schon aufgetankt? Denken Sie dabei angesichts der aktuell hohen Preise an Ihr Auto oder Ihren Öltank, so liegen Sie für einmal falsch. Es geht mir um mentale Energien. Die Ferienwochen sollen dazu dienen, dass Frau, Mann und Kind leere Batterien aufladen und neue Energie tanken können. Eigenartig ist nur, dass man als Voraussetzung dazu erst einmal «abschalten» sollte. Als Befürworter erneuerbarer Energien und heimischer Kraftwerke habe ich fast immer ein Problem. Ohne einige Entfernung vom Arbeitsplatz kann ich schlecht abschalten. Hundert Kilometer müssen es mindestens sein, um wegbeamen zu können und Verbindungskabel zu kappen. Vielleicht geht es Ihnen ähnlich?

Was ist das für eine Energiepolitik? Man verbraucht Energie, um Distanz vom Alltag zu gewinnen, kann dann aber ohne weiteren Verbrauch von fossilen Energieträgern oder elektrischem Strom seine Batterien aufladen. Und damit es bei mir funktioniert, benötige ich nicht einmal besonders viel Sonnenenergie. Allzu viel Sonne und Hitze rauben mir Energien, ich kann besser im Schatten oder in kühleren Regionen auftanken. Dabei wird Sonnenenergie doch überall propagiert. Schon wieder so ein eigenartiger Widerspruch – Energie und Energie sind eben zweierlei Dinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.