Wachgeküsst

Wachgeküsst. Wachgeküsst?

Bin ich endlich aufgewacht, auf die Welt gekommen, weiss ich endlich, um was es geht? Lasse ich mich nicht mehr täuschen, also bin ich ent-täuscht? Nein, so geht das nicht! Wachgeküsst ist doch so ein schönes Wort, romantisch, positiv. Dornröschen wurde vom Prinzen wachgeküsst. War es darüber glücklich oder hätte es lieber weitergeschlafen? Jawohl, ich möchte wachgeküsst werden und fände mich im Paradies. Es wäre so friedlich, so schön, so wunderbar. Meine Seele könnte singen, springen, tanzen. Wie man so schön sagt: Die Seele baumeln lassen. Wache Glückseligkeit! Wann wird die Menschheit wachgeküsst? Keine Kriege mehr, kein Neid, kein Hunger, keine geldgierigen Machthaber, keine abzockenden, über Leichen gehenden Manager, keine Gewalt mehr gegen Schwächere, anders Denkende, Fremde, Frauen und Kinder. Also wachgeküsst zum Handeln, etwas tun, wirken, bewirken! Oder ist das nur eine wachgeküsste Illusion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.