Widerstand

Widerstand ist – in der Elektrizitätslehre – eine Grösse; auch das entsprechende Bauteil. Widerstand als Grösse. Berechenbar. Messbar. Als Bauteil ganz konkret fassbar. Der Widerstand der Psychoanalyse ist nicht messbar. Freud definiert ihn als Abwehr gegen das Bewusstmachen unangenehmer, psychischer Inhalte. Er unterscheidet fünf Normen von Widerstand. Widerstand ist selten unbegleitet: Luftwiderstand, Widerstandsrecht, induktiver Widerstand, Widerstandsbewegung, passiver Widerstand. Widerstand birgt ebenso positive wie negative Inhalte: Widerstand gegen ein Regime. Terroristen verstehen sich als Widerstandskämpfer. Ghandis passiver Widerstand als Beweis menschlicher Grösse. Widerstand gegen Bevormundung und Unterdrückung. Widerstand ist eine Kraft, welche die Bewegung eines Körpers hindert und kann als solche nützlich sein – im Fitnesscenter für den Trainierenden wie den Betreiber des Centers. Und mir widerstanden ganz einfach die ewiggleichen, trockenen Salzkartoffeln, die ich als Kind schlucken musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.