Nach einem Norden

(Zur korrekten Darstellung ins Datumsfeld des Beitragsbildes klicken)

Nach einem Norden, sagen die Weisen,
genügt es, sich auf den Weg zu machen,
ohne ihn zu erreichen: der Reisen
Magie besteht in ihrem Verlauf.
nein, das Ziel ist nicht von Bedeutung;
es herbeizusehnen, ist Tollheit,
und es zu erreichen, wäre eine Häutung;
wer weiss, alleine zur Schwermut.
Denn das ist unsere Täuschung:
uns einen Lebenssinn zu geben,
der den Tod nicht beim Namen nennt,
sondern ihm artig schmeichelt.

Donata Berra in: Zwischen Erde und Himmel, Waldgut Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.